Als Nachfolger des LTE, der vierten Mobilfunkgeneration, soll das 5G-Netz den Mobilfunk revolutionieren. Ob sich er Unterschied zum alten Netz überhaupt bemerkbar machen wirdkönnen wir jetzt noch nicht sagen. Die Testphase mit dem neuen Netz, hat in diesem Jahr bereits begonnen und ab dem Jahr 2020 wird 5G in Deutschland und in vielen weiteren Ländern als neuer Standard im Mobilfunk etabliert. Bis dies jedoch privat genutzt werden kann, wird es noch einige Zeit dauern, aufgrund vieler Umstellungen. 

 

Aber wie sehen die Veränderungen für uns aus und hat die neuartige Technologie auch einen anderen Zweck, als eine schnellere Übertragung von mobilen Daten? 

 

Mit der 5G-Technologie wird uns die Digitalisierung vieler Lebensbereiche garantiert. Sie soll 100x schneller als ihr Vorgänger sein und Übertragungen in Echtzeit möglich machen. Nicht nur, dass Bilder und Videos schneller heruntergeladen werden können, auch für den privaten Alltag und die Industrie 4.0 bringt es viele Vorteile mit sich.  
In Kooperation mit Samsung sind wir eine neue Challenge mit dem Thema“5Gfor Society” gestartet. Hierbei geht es um die neue Mobilfunkgeneration und wie man diese nutzen kann, um einen gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen. Studierende aus den verschiedensten Fachrichtungen, (Jung-)Forscher und studentische Startups waren gesucht, um innovative und tragfähige Ideen  zu liefern. Dabei können die Lösungsvorschläge in alle Richtungen gehen und den Teilnehmern sind keine Grenzen gesetzt. Vom autonomen Fahren, bis hin zu medizinischen Angelegenheiten kann alles von der neuen Technologie beeinflusst werden! 

 

Die Beeinflussung vieler Bereiche 

 

Nicht nur, dass autonome Fahrzeuge in Gefahrensituationen schneller reagieren können. Durch die schnellere Kommunikation, kann der Verkehrsfluss verbessert und die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht werden. Ressourcen werden geschont und schädliche Emissionen verringert. Aufgrund der kontrollierten Lage auf den Straßen, gibt es eine erhöhte Vernetzung verschiedener Verkehrsträger untereinander. Das Verkehrsaufkommen in der Logistik wird reduziert, durch eine hocheffiziente Routen- und Transportplanung. Zum Beispiel ist die Reaktion schneller, wenn eine bestimmte Straße stark befahren ist, oder eine Route aktuell nicht befahren werden kann.  
Abgesehen von der Lieferung, können die Ein- und Ausgänge der Waren lückenlos und in Echtzeit beobachtet werden. Das hilft dabei Produktionsprozesse zu automatisieren und Störungen unmittelbar zu beheben. Einzelne Geräte und Anlagen werden in der Lage sein mit anderen Robotern selbstständig zu kommunizieren. Der durchgängige Datenaustausch wird immer mehr an Bedeutung gewinnen. Da sich Mitarbeiter nicht mehr um die Steuerung kümmern müssen, spart die industrielle Fertigung viele Ressourcen.  

 

In der Landwirtschaft sind die Prozesse heute schon zum Teil intelligent vernetzt. Dienste wie die optimale Dünger- und Erntestrategien, oder die weitgehende Automatisierung der Prozesse können schon bald erreicht werden. Sowie das “SmartFarming” durch die 5G-Technologie nicht mehr so fern scheint. Aktuelle Informationen über den Boden laufen im Display von selbstfahrenden Traktoren und unterstützen den Landwirt bei der effizienten Bewirtschaftung.

 

Die Energieversorgungen ziehen ebenfalls ihren Nutzen. Durch 5G können Versorgungsnetze ausgebaut und gesteuert werden. So wird die Implementierung intelligenter Gebäudetechniken wie Heizanlagesteuerung oder auch die Überwachung von Versorgungsinfrastrukturen wie Wasser- und Abwassersysteme ermöglicht. 
Auch im Gesundheitswesen ist der Umfang für den Einsatz der 5G-Technologie nicht gerade klein. Von der Vernetzung der Rettungswagen, zum Krankenhaus und zum Verkehr, bis zu Fernbehandlungen und Telemonitoring, von Langzeitpatienten und videobasierten Arztsprechstunden. 
An den Einwohnern in Städten werden die Veränderungen nicht ohne weiteres vorbei ziehen. Mit der steigenden Bevölkerungszahl bringt 5G auch mehr Kapazität mit sich und so wird das Mobilfunknetz in Städten eine hohe Zahl an Nutzen gleichzeitig bewältigen können. Also wer an Silvester eine Story vom schönen Feuerwerk mit seinen Followern teilen möchte, wird hier trotz Menschenmenge kein Problem haben.

 

#solvefortomorrow

Das waren schon einige Ideen, an dessen Umsetzung Experten bereits sitzen. Wie kann man 5G noch nutzen um einen gesellschaftliche Mehrwert zu schaffen? Welche Möglichkeiten stehen uns noch offen?

Wir sind gespannt auf die Einreichungen und auf den weiteren Challenge Prozess. Auf unserer Plattform könnt ihr verfolgen, welche Ideen eingereicht und weiter gekommen sind (hier gehts direkt zur Challenge auf der Plattform). Über unsere Social Media Kanäle könnt ihr zudem verfolgen, welches Team, mit welcher Idee am Ende die Challenge gewonnen hat. Unter dem Hashtag #solvefortomorrow nehmen die Teams euch mit hinter die Kulissen, schaut auch da gerne vorbei.

Wir freuen uns auf die kommende Zeit, wünschen allen Teams viel Erfolg!:-)

Leave a Reply