Ein Wochenende, ein Team, ein Ausflug in ein abgelegenes Haus – Eine Strategie für das kommende Jahr 2020 kommt dabei heraus.

Vergangenes Wochenende haben wir, das komplette ekipa-Team, ein Offsite veranstaltet.
Was das ist?
Der Name lässt es erahnen.
Wir haben ein Häuschen in der Nähe von Marburg gemietet. Weit Weg vom Büro, erreichbar lediglich über einen Feldweg, kaum bis gar kein Netz. Damit wir ungestört verschiedene Themen erarbeiten können. Denn Ziel des Ausfluges war es, die vergangenen Monate revue passieren zu lassen und das kommende Jahr zu planen.

Das hat erstaunlicherweise mehr als gut geklappt.

Samstag Mittag ging es los mit dem Intro, die Entstehung von ekipa noch einmal vor Augen zu führen. Wie hat alles angefangen, was ist schon passiert, wer war bisher Teil des Teams, welche Erfolge und Rückschläge gab es und vieles mehr.
Die Zusammenfassung der vergangenen eineinhalb Jahre lief bis in den Abend rein.
Es wurde viel gelacht, diskutiert und an der ein oder anderen Stelle ein wenig emotional. Bei einer gemeinsamen Pizza, wurde mit einem Glühwein angestoßen und der Abend ausgeklungen.

Am Sonntag begann der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück, danach wurde das Team in kleine Arbeitsgruppen aufgeteilt und verschiedene Themenbereiche behandelt. Zunächst erscheint das recht unspektakulär und man fragt sich, warum man dafür weg fahren muss.

Neben dem Teambuilding-Aspekt gibt es weitaus mehr positive Erfahrungen, die wir gemacht haben.

Wenn man sich nicht nur immer auf der Arbeit begegnet, sondern auch mal im privaten Umfeld miteinander über die Themen spricht, hat das eine ganz neue Wirkung.
Durch die entspannte Atmosphäre konnten beispielsweise Prozesse von A bis Z einmal aufgelistet, auseinander und neu strukturiert werden.
Weg von gewohnten Brainstorming Geschichten, hin zu intensiven Auseinandersetzungen mit den Thematiken für das kommende Jahr.

So ein Tapetenwechsel bringt viele neue Ideen und Impulse mit sich. Er findet quasi nicht nur physisch, sondern auch psychisch statt. Das komplette Team war überrascht, wie wirkungsvoll so ein Zusammentreffen sein kann. Unzählige Postits auf Fenstern, Türen und Wänden ergaben viele neue Ideen.

Neben inhaltlich sehr umfangreichen Stationen wie der strategischen Ausrichtung, der Netzwerkbetreuung und der Projektmanagement-Prozess gab es auch entspanntere, kreativere Punkte, wie die Planung für das neue Büro oder das Veranstaltungsmanagement.
Nachdem wir die Stationen durchlaufen sind, gab es wieder ein gemeinsames Essen und am Abend die ein oder andere Runde Bier-Pong.
Montags haben wir beim gemeinsamen Frühstück das Wochenende Revue passieren lassen und die weiteren Schritte besprochen.
Nun gilt es nämlich, die gesammelten neuen Ideen umzusetzen. Die Teams aus den Stationen sind für die jeweilige Umsetzung zuständig und lassen die anderen im wöchentlichen Meeting an diesen teilhaben.

Was kommt 2020?

Wir haben uns einige neue Wege überlegt unsere Community und das Netzwerk weiter auszubauen. Neben neuen Features auf der Plattform und zusätzlichen Tools wird es Einiges geben, auf das sich die ekipa-crowd freuen kann.
Des Weiteren werden wir uns ein wenig umstrukturieren und die Produktpalette erweitern, um Innovationen zu ermöglichen.
Zudem wird es intern auch spannend, wir ziehen in den ersten Monaten in unser neues Büro. Das wird ein sehr großer Schritt, auf den wir uns schon sehr freuen. Doch wir wollen nicht zu viel verraten, für alle Schritte die wir gehen werden nehmen wir euch mit. Also folgt uns auf unseren Social Media Plattformen wie LinkedIn und Instagram und bleibt uptodate.

Fazit

Wir schließen ein sehr spannendes, ereignisreiches Jahr ab und freuen uns wahnsinnig auf das kommende.

Wir blicken auf interessante Challenges zurück, die wir 2019 durchführen durften.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, Partnern und Unterstützern für ein gutes Jahr.

Wir freuen uns über jeden neuen Plattform Nutzer und heißen alle herzlich Willkommen.

Wir freuen uns, dass unser Geschäftsmodell so gut ankommt und wie vielen Menschen wir die Möglichkeit bieten konnten, Innovationen voran zu treiben.

Auf ein genauso spaßiges und erfolgreiches 2020!

Euer ekipa-Team

Leave a Reply