BESSER BURNOUT BESIEGEN  | Mental Health

8 Regeln totale Erschöpfung zu verhindern – vor allem in einer hektischen Startup-Gründerumgebung (aber nicht nur)

Mit dem neuen Jahr nehmen die guten Vorsätze neuen Anlauf und wir legen besonderen Wert auf Gesundheit und Wohlbefinden - sowohl körperlich als auch mental. Wir versuchen zudem, ungesunde Lebensstile und destruktive Verhaltensmuster zu vermeiden.

Dies ist ein perfekter Zeitpunkt, um im Rahmen unserer Kampagne zur Mental Health das Risiko von beruflichem Stress, Burnout und Erschöpfung anzusprechen, insbesondere in der Startup-Welt. Bei einem bootstrapped Startup ist mit einer viel höheren Arbeitsbelastung zu rechnen, daneben erschweren extremer Leistungs- und Wettbewerbsdruck, knappe Bezahlung und begrenzte Entwicklungsmöglichkeiten das Startup- und Privatleben. Durchhaltevermögen, ein starker Wille und Leidenschaft für die Geschäftsidee sind erforderlich.

Zeit-, Erfolgs- und Leistungsdruck, lange Arbeitszeiten und hohe Arbeitsbelastungen können unbemerkt zu Burnout führen. Dies kann zu chronischen Krankheiten, Fehlzeiten, hoher Personalfluktuation, geringerer Kundenzufriedenheit und sinkender Effizienz führen. Schließlich überwiegt die Frustration die Unternehmereuphorie und das Startup läuft Gefahr zu scheitern.

Um dem vorzubeugen, sollten Gründer:innen und Startups proaktive Maßnahmen zur Stressreduzierung ergreifen, wie eine unterstützende Atmosphäre zu schaffen, angemessene Erwartungen zu stellen und zu regelmäßigen Pausen während des Tages zu ermutigen. Außerdem sollten Gründer die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeitenden in den Vordergrund stellen, indem sie ihnen Zugang zu Beratungsstellen und anderen Ressourcen verschaffen. Mit diesen Maßnahmen können wir für eine gesunde, positive und produktive Atmosphäre sorgen.

Diese 8 goldenen Regeln können dich, deinem Team und letztlich auch deiner Familie und deinen Freunden helfen, die negativen Folgen eines Burnouts zu vermeiden und ein besseres, gesünderes, erfüllteres und längeres Leben zu führen:

  1. Setze realistische Erwartungen: Erwarte nicht zu viel von dir oder deinem Team. Erkenne an, dass du nicht alles schaffen kannst, was du dir vorgenommen hast.
  2. 2. Mach Pausen: Achte darauf, dass du regelmäßig Pausen einlegst, um dich zu erholen und zu entspannen. Du musst nicht die ganze Zeit arbeiten.
  3. 3. Priorisiere: Konzentriere dich auf die Aufgaben, die am wichtigsten und dringendsten sind, und gebe ihnen Vorrang vor allen anderen. So kannst du dich besser konzentrieren und auf dem richtigen Weg bleiben.
  4. 4. Delegiere: Lerne, Aufgaben an dein Team zu delegieren. So kannst du die Arbeitslast verteilen und sicherstellen, dass jede:r sein bzw. ihr volles Potenzial ausschöpft.
  5. 5. Genug Schlaf und gutes Essen: Achte darauf, dass du nachts genug Schlaf bekommst. Schlafmangel kann zu Burnout und schlechter Leistung führen. Iss regelmäßig gesundes und vollwertiges Essen.
  6. 6. Bewege dich: Sport ist eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen und den Kopf freizubekommen. Er kann auch dazu beitragen, dein Energieniveau und deine Produktivität zu steigern. 
  7. 7. Überwache dein Stressniveau: Behalte dein Stresspegel im Auge und unternehme die notwendigen Schritte, um ihn zu bewältigen. Dazu können Gespräche mit Freund:innen, der Familie oder einem/einer Therapeut:in gehören.
  8. 8. Suche Unterstützung: Scheue dich nicht, Unterstützung von deinem Team oder deinem/deiner Mentor:in zu suchen. Sie können dir wertvolle Ratschläge geben und dir helfen, schwierige Zeiten zu überstehen.

PS: Versuche nicht, dich selbst auszutricksen oder die Bedürfnisse deines Körpers und deiner Psyche mit irgendwelchen Substanzen, Medikamenten oder Ähnlichem außer Kraft zu setzen. Das funktioniert nicht - zumindest nicht auf lange Sicht 😉

Bist du bereit, dich im neuen Jahr leichter & erhellender, ausgeglichener & energiegeladener zu fühlen?

Bleib gesund & munter!

Aktuelles aus dem Blog

BESSER BURNOUT BESIEGEN  | Mental Health
8 Regeln totale Erschöpfung zu verhindern – vor allem in einer hektischen Startup-Gründerumgebung (aber nicht nur) Mit dem neuen Jahr…
VIELFÄLTIGE INNOVATIONEN – EIN GEMEINSAMES ZIEL | Deutschland 4.0 Vol. 3
Nach wie vor hinkt Deutschland bei der Digitalisierung hinterher; der digitale Wandel stellt seit langem eine Herausforderung dar. Mit dem…
Deutschland 4.0 Vol. 2
Hello ekipa-Crowd! Knapp ein Jahr ist es her, dass unsere DEUTSCHLAND 4.0-Challenge gestartet ist: Mit 361 Teilnehmenden und 161 Einreichungen zu ausgewählten…
Consent Management Platform von Real Cookie Banner